07 May 2013

JOB: Full University Assistant Professorship “Cognition in Neurological Diseases”

Extended deadline: 21 June 2013

English version below!

German version

Am CharitéCentrum 15 für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie ist in der Klinik für Neurologie in Kooperation mit der Berlin School of Mind and Brain und der Humboldt-Universität zu Berlin für zunächst drei Jahre folgende Position zu besetzen:

Juniorprofessur für
„Kognition bei neurologischen Erkrankungen“

Besoldungsgruppe W1 BBesG – befristet auf drei Jahre
(Kennziffer: Prof. 405/2013)

Download Ausschreibung (pdf 100 kb)

Die Professur kann bei positiver Evaluation um weitere drei Jahre verlängert werden.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen gemäß § 102a des Berliner Hochschulgesetzes die Voraussetzungen für die Berufung zur Juniorprofessorin/zum Juniorprofessor erfüllen.

Einstellungsvoraussetzungen: Gem. § 102 BerlHG abgeschlossenes Hochschulstudium in Medizin sowie eine herausragende Promotion, besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit und pädagogische Eignung. Wichtig ist Bereitschaft und Fähigkeit zu interdisziplinärer Forschung in einem der Schwerpunktthemen der Berlin School of Mind and Brain (siehe unten).

Die Berlin School of Mind and Brain (www.mind-and-brain.de) ist eine Graduiertenschule, die im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes seit 2006 gefördert wird. Die Graduiertenschule praktiziert in Lehre und Forschung einen Brückenschlag von Geistes- zu Neurowissenschaften und umfasst knapp 60 ‚faculty members‘. Die mit dieser Stelle verbundenen Lehrverpflichtungen werden in der Berlin School of Mind and Brain abgeleistet. Die Bewerber/in sollte über sehr gute Deutsch- und exzellente Englischkenntnisse verfügen, da der Unterricht ausschließlich in englischer Sprache erfolgt.

Forschung an der Berlin School of Mind and Brain findet am Interface Mind–Brain statt und fokussiert auf die sechs Schwerpunktthemen Perzeption, Aufmerksamkeit und Bewusstsein, Entscheidungsfindung, Sprache, Entwicklung über die Lebensspanne, Erkrankungen des Gehirns, Soziale Neurowissenschaften. Parallel zur Berlin School of Mind and Brain ist der/die Stelleninhaber/in in die Neurologische Klinik an der Charité integriert.

Bei weiteren Fragen zur ausgeschriebenen Professur oder zum Thema Mind and Brain wenden Sie sich bitte an Herrn Professor Dr. Niko Busch: niko.busch-please remove this text-@charite.de

Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Schriftliche Bewerbungen erbitten wir unter Beachtung der Vorgaben im Internet (http://www.charite.de/charite/organisation/karriere/stellenboerse/bewerbungshinweise_fuer_ professuren/) bis zum 21. Juni 2013 zu richten an die Dekanin Professor Dr. Annette Grüters-Kieslich, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Charitéplatz 1, 10117 Berlin.

Parallel wird die Bewerbung per E-Mail an professur-bewerbung-please remove this text-@charite.de erbeten.

English version

The CharitéCenter15 for Neurology, Neurosurgery and Psychiatry within the Clinic of Neurology, in cooperation with Berlin School of Mind and Brain at Humboldt-Universität zu Berlin, invites applications for the following position:

Full University Assistant Professorship Cognition in Neurological Diseases
Salary group W1 BBesG (Ref. No.: Prof. 405/2013)

The initial appointment is for three years with the possibility of further extension for three years following successful evaluation.

The Charité seeks to fill this position with an outstanding, internationally recognised scientist.

Qualifications as per § 102 BerlHG: a university degree in Medicine as well as an outstanding doctoral thesis or equivalent scientific achievements. Furthermore, candidates should have a specific ability for scientific research as well as a teaching qualification.

The Berlin School of Mind and Brain (www.mind-and-brain.de) is an international and interdisciplinary graduate research school with more than 50 faculty members. Since 2006, the school has prepared junior scientist for the challenges of interdisciplinary research and has received national and international recognition for its achievements. The focus of research and teaching at the school is on the interface between the humanities and behavioral sciences with the neurosciences. The main topics are: ‘consciousness, attention, perception’, ‘decision-making’, ‘language’, ‘brain plasticity and lifespan ontogeny’, ‘mental disorders and brain dysfunction’, and ‘human sociality and the brain’. The school runs English-language programs on master’s, doctoral, and postdoctoral levels.

The successful candidate will become a member of the Berlin School of Mind and Brain and of the Clinic of Neurology at Charité. He/she will be required to fulfill his/her teaching obligation in English with the Berlin School of Mind and Brain. The successful candidate will be fluent in English and have a very good knowledge of German.

For further questions on the terms and conditions of the position or the Berlin School of Mind and Brain, please contact Professor Niko Busch: niko.busch@charite.de

The Charité is an equal opportunity employer committed to excellence through diversity. As women are under-represented in scientific work, we explicitly encourage women to send in their application.   

Written applications according to the format specified on www.charite.de/en/charite/organization/careers/employment_market/internship/ should be submitted by June 21, 2013 to

Professor Dr. Annette Grüters-Kieslich
Dean, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Charitéplatz 1, 10117 Berlin, Germany.

Please also send your application via e-mail to professur-bewerbung@charite.de