Wer wir sind (Informationen auf deutsch)  

Die Berlin School of Mind and Brain

Zentrale Fragen zum menschlichen Geist – dazu gehören Wahrnehmung und Bewußtsein, Sprache, Lernfähigkeit sowie neuro-psychiatrische Erkrankungen − lassen sich nur in der Zusammenarbeit unterschiedlicher Disziplinen wie Philosophie, Linguistik, Computerwissenschaften, Psychologie und Neurowissenschaften bearbeiten.

2006 war die Berlin School of Mind and Brain erfolgreich in der ersten Wettbewerbsrunde der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Seitdem bereitet das dreijährige englischsprachige Doktorandenprogramm der Graduiertenschule auf anspruchsvolle interdisziplinäre Forschungsaufgaben vor und kann auf zahlreiche Erfolge verweisen, die national wie international große Anerkennung gefunden haben. In der zweiten großen Wettbewerbsrunde der Exzellenzinitiative 2012 erneut ausgezeichnet, erfolgte die Erweiterung des wissenschaftlichen Profils der Graduiertenschule um das Thema Soziale Kognition und die Einrichtung eines zweijährigen englischsprachigen Masterstudiengangs „Mind and Brain“ (M.A./M.Sc.) sowie eines umfassenden englischsprachigen Postdoktoranden-Programms mit Forschungsunterstützung und zahlreichen Maßnahmen zur Karriereentwicklung.

Die Berlin School of Mind and Brain …


… hat sich seit 2006 als wichtiges Zentrum der Kooperation zwischen Human-, Sozial- und Neurowissenschaften etabliert, mit großer nationaler und internationaler Ausstrahlung.

… bildet mit ihrer einzigartigen Kombination von Geist- und Hirnforschung ein Alleinstellungsmerkmal in der deutschen Wissenschaftslandschaft.

… hat in neun Jahren eine große Zahl äußerst erfolgreicher Doktorandinnen und Doktoranden hervorgebracht. Diese haben bisher mehr als 250 eigene Publikationen in den wichtigsten Fachzeitschriften vorgelegt und hervorragende Anschluß-Positionen in der Wissenschaft gefunden. Zwei Absolventinnen und zwei Absolventen sind bereits auf Professuren, eine Absolventin und ein Absolvent auf Gruppenleiter-Positionen berufen worden.

… fördert die Entwicklung des wissenschaftlichen Nachwuchses durch die Vernetzung eigener Master-, Doktoranden-, Postdoktoranden-Programme und Juniorprofessuren.

… verfügt über einen exzellenten wissenschaftlichen Stab von fast 60 Professorinnen und Professoren, darunter 5 Max-Planck-Direktorinnen und -Direktoren, 4 Leibniz- und 4 European Research Council-Preisträgerinnen und -Preisträger. Diese sind für die Promotionsbetreuung sowie für Forschung und Lehre verantwortlich und vertreten die Themenbereiche Bewußtsein, Entscheidungsfindung, Sprache, Lernfähigkeit, soziales Denken sowie neuro-psychiatrische Erkrankungen.

… ist zentral für die enge Vernetzung von universitärer (Humboldt-Universität/Freie Universität/Technische Universität in Berlin, Potsdam, Magdeburg), klinischer (Charité - Universitätsmedizin Berlin) und außeruniversitärer Forschung (Max-Planck-Institute in Berlin und Leipzig; Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin) im Metropolraum Berlin.

Ansprechpartnerin

Annette Winkelmann, M.A.
Geschäftsführerin
(030) 2093-1706
mb-manager-please remove this text-@hu-berlin.de

Besucheradresse

Humboldt-Universität zu Berlin
Berlin School of Mind and Brain
Luisenstraße 56, Nordflügel
Räume 301 und 302
10117 Berlin

Postadresse

Humboldt-Universität zu Berlin
Berlin School of Mind and Brain
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

 

 

 
This page last updated on: 08 April 2016
 

Humboldt Graduate School
Humboldt-Universität zu Berlin

erbaut 1839/41 as Hauptgebäude der Königlichen Thierarzneischule

Baumeister: Ludwig Ferdinand Hesse (nach einem Entwurf von Karl Friedrich Schinkel)